Gemeinsam in Schenefeld günstiger einkaufen: regional, bio, unverpackt!

Deutschland ist europaweit Spitzenreiter beim Verpackungsmüll:

Jährlich pro Kopf 219,5 Kilogramm.

“Haushalt im Griff”, Verbraucherzentrale 2020

Bei unserem Wandel-Treffen im Februar 2021 ging es um das Thema Abfall. Dabei haben wir über richtige Mülltrennung gesprochen. Es wurde sehr schnell klar, dass es vor allem eine Ressourcen schonende Kreislaufwirtschaft braucht. In letzter Konsequenz kann es aber nur um Müllvermeidung gehen, wenn wir der Klimakrise wirkungsvoll etwas entgegensetzen wollen.

Anstatt darauf zu warten, dass sich die Gesetzeslage ändert, möchten wir vor Ort Dinge anstoßen.

Der einfachste Weg zu weniger Verpackungsmüll ist natürlich, unverpackt einzukaufen. Noch gibt es in Schenefeld kaum Möglichkeiten, die Dinge des täglichen Lebens verpackungsfrei einzukaufen.

So entstand die Idee für eine nachhaltige Einkaufsgemeinschaft in unserer Stadt.

In einer Einkaufsgemeinschaft können wir lose Waren in eigene Gefäße abfüllen, Lebensmittel aus der Region, nach Möglichkeit aus kontrolliert biologischen Anbau, günstiger einkaufen, gleichzeitig nette Leute treffen und beim Kaffee oder Tee entspannt eine Runde schnacken.

Das Projekt Einkaufsgemeinschaft kann starten, wenn sich genug engagierte Menschen zusammenfinden. Je mehr Schultern, um so besser.

Wir haben hier eine Umfrage eingerichtet, wo du dich eintragen kannst, wenn du dich für eine Einkaufsgemeinschaft aktiv einsetzen oder auch nur nachhaltiger in Schenefeld einkaufen möchtest.

Im April 2021 werden wir alle Interessierten zu einem Online-Planungstreffen einladen.

Ja, ich bin dabei!

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Deine Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern dienen uns intern zur Planung. Wenn du dich später anders entscheidest, schreibe uns einfach eine kurze Mitteilung.